Das Wetter hatten wir an diesem Tag zweifelsohne auf unserer Seite. Die "Berngauer Fexer" brachten die Stimmung mit ihren frechen Melodien auf den Höhepunkt und der Parsberger "Heimat- und Trachtenverein" begeisterte uns mit seinen Vorführungen. Auch die Bewohner hatten sich vorbereitet und bereits Tage vorher Sitztänze einstudiert, die mit viel Applaus belohnt wurden. In der Herbstausgabe unserer Heimzeitung werden wir ausführlich mit vielen Bildern über diesen schönen Tag berichten. Sie dürfen sich schon jetzt darauf freuen!

sommerfest-2 sommerfest-3 sommerfest-1

Endlich können wir den Sommer auch wieder vor unserem Haus genießen, denn die Sanierung des Hinteren Markts ist nun abgeschlossen. Die Wege sind eben gepflastert, die Straßen frisch geteert, ausreichend Parkplätze wurden geschaffen, ein schöner Brunnen angelegt und neue Bäume gepflanzt. Die Bewohner genießen die idyllische Atmosphäre vor unserer Haustüre und verbringen dort gerne die Nachmittage.

neuer-vorplatz-3 neuer-vorplatz-2 neuer-vorplatz-1

Schon eifrig üben die Bewohner für das bevorstehende Sommerfest am Samstag, den 09. Juli 2011. Ab 13 Uhr geht es los und wir freuen uns auf den Besuch vieler Angehöriger und Betreuer. Mit Kaffee und Kuchen beginnen wir am Nachmittag mit dem Unterhaltungsprogramm. Zum Abschluss ist ein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Verbringen Sie mit uns ein paar kurzweilige Stunden, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

vorfreude-sommerfest-1 vorfreude-sommerfest-2

Endlich ist der Frühling da! Wir begrüßten ihn mit einem italienischen Nachmittag auf unserer Sonnenterrasse. Mit der bunten Dekoration und leckeren landestypischen Spezialitäten wie Tiramisu, Melone mit Parmaschinken, Pizzabrötchen, Tomaten-Mozarella und Pastasalat träumten wir uns nach "Bella Italia". Arrivederci, bis zum nächsten Jahr!

 

 

kautnik_rund

Ein buntes Osterei mit Schokoladenfiguren gefüllt -

das hat in diesem Jahr der Osterhase für unsere Bewohner und die Patienten der ambulanten Pflege verloren.

burnickl-dagmar-web meier-rosi-web
Rosi Meier und Dagmar Burnickel haben mit ihrer Weiterbildung zur gerontopsychiatrischen Pflegefachkraft begonnen. In 560 theoretischen Unterrichtseinheiten und 40 Stunden Praktikum werden ihnen alle erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten beigebracht. Das Haus Mariacron übernimmt die Kosten der Weiterbildung und stellt Rosi und Dagmar während der Weiterbildung von der Arbeit frei. Viel Glück und Kraft Euch Beiden!