Am 14.10. war es endlich so weit: Wir feierten unser buntes Herbstfest. Schon am Vormittag waren unsere Bewohner eifrig dabei, Baguettes für die köstlichen Brotaufstriche zu schneiden. Die Bewohner nahmen an den herbstlich dekorierten Tischen ihre Plätze ein und wurden mit einem Glässchen Apfelwein begrüßt. Musikalisch wurden wir von Fr. Kratz und Hr. Lehner unterhalten, während genüsslich die Brotaufstriche verzehrt wurden. Gut gelaunt beendeten wir unsere Feier und bedankten uns noch in einem Gebet für die Schätze der Natur.

Mit 30 Mitarbeitern ging es am 18. September nach Nürnberg in den Tiergarten. Nach einer kurzen, dafür lustigen Busfahrt, wurde vor dem Tor des Tiergartens noch schnell ein Gruppenfoto geschossen. Anschließend hatten die Mitarbeiter drei Stunden zur freien Verfügung. Das größte Highlight war die neue Delphinlagune. Nach dem Aufenthalt fuhren wir zu einem nahe gelegenen Biergarten, in dem wir noch ein bisschen verweilten, ehe wir uns auf den Heimweg nach Velburg machten.

Das Ausbildungsjahr hat begonnen und wir starten mit unseren Auszubildenden Petra und Katrin in die dreijährige Altenpflegeausbildung. Sie haben den Grundstein für ein abewechslungsreiches, vielfältiges und zukunftssicheres Berufsleben gelegt. Willkommen im Team!

Von gleich zwei Mitarbeitern hieß es Abschied nehmen. Zum einen mussten wir uns von unserer langjährigen Mitarbeiterin Frau Karoline Hoßbach verabschieden, die in ihren wohlverdienten Ruhestand trat. Zum anderen nahmen wir auch Abschied von unsererm "Bufdi" Laura Krenn. Wir wünschen beiden viel Glück und vorallem Gesundheit für ihre Zukunft.

Am 28. August planten wir einen Ausflug in den Neumarkter Jura-Zoo. Das große Gelände beheimatet rund 300 Tiere. Dazu zählen Affen, Schildkröten, Ziegen, verschiedene Vogelarten und viele mehr. Die Ziegen ließen sich streicheln und sogar füttern. Nach dem Zoobesuch verweilten wir bei Kaffee und Kuchen in der "Moosstube", ehe wir den Heimweg antraten.

Gemeinsam mit unseren Bewohnern, Angehörigen und Angestellten feierten wir am 12. Juli unser Sommerfest mit dem Motto "Bayern". Wegen der Straßensperre konnten wir nicht wie üblich auf unserem Vorplatz feiern. Deshalb wurden Zelte, Bänke und Tische oberhalb des Brunnens aufgebaut. Passend zum Motto wurde in blau/weiß dekoriert und das Personal kleidete sich in Dirndl und Lederhose. Nach einer feierlichen Andacht wurde das große Kuchenbuffet eröffnet. Anschließend beobachteten wir den Auftritt vom Heimat- und Trachtenverein aus Parsberg und den Auftritt unserer Bewohner, die mit Musikinstrumenten alte Volkslieder begleiteten. Bei einem typisch, bayerischen Fest durften auch ein Fass Bier, Bratwürste und Steaks nicht fehlen. Dazu gab es leckere Salate und wir ließen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.